Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch

Bild
Datenbank-Suche
Lucretia Love
Bürgerlicher Name: Lucretia Hickerson
Lucrezia Love
geboren: 08.06.1941 in Borger, Texas, USA
verstorben: 09.01.2019 in Seychellen
Biografie

Lucretia Love war eine in Italien angesiedelte Schauspielerin die ihren Durchbruch in der Comic-Verfilmung "Gräfin der Lust" von Ruggero Deodato aus dem Jahre 1969 feierte. Des Weiteren sah man sie zusammen mit Riccardo Pizzuti in "Die Frauen, die man Töterinnen nannte" aus dem Jahre 1973, sowie ein Jahr später neben Gabriele Tinti in "L’Ossessa – Das Omen des Bösen" - ein italienischer Abklatsch von "Der Exorzist". Ihre Rolle in Charleston zählt zu den Letzen in ihrer Karriere.

Weiterführende Links:
Internet Movie Database

nach oben
Filmliste
Nr. Jahr Filmname Rollenname Synchronsprecher Bild
1. 1977 Charleston Sekretärin Evelyn Gressmann 
nach oben
Diese Darstellerseite wurde zum 6260. mal aufgerufen.