HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienSerienAuftritteDrehorte

Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch
Bild
Datenbank-Suche
Facebook
 
Riccardo Pizzuti
Rick Piper, Richard Pizzuti
geboren: 28.04.1934 in Rom
Biografie

Der am 28.04.1934 in Rom geborene Riccardo Pizzuti beginnt seine Filmkarriere als Stuntman bereits Mitte der 50er-Jahre. In den 60er-Jahren ist er als Stuntmen in den damals modernen Genrefilmen wie den Muskel- und Sandalen-Filmen und später den Italowestern zu sehen. Ende der 60er-Jahre stößt er zu Giorgio Ubaldis Stuntteam und kommt so schließlich auch 1968 ans Set von Vier für ein Ave Maria.

Bereits mit seinen Auftritten in Die rechte und die linke Hand des Teufels und Vier Fäuste für ein Halleluja Anfang der 70er Jahre entwickelt sich Riccardo Pizzuti zu einem der bekanntesten Gesichtern der Bud Spencer und Terence Hill Filme und, obwohl er sicher nicht zu den berühmten Schauspielern an der Seite der Beiden gehört, hat er doch einen gewissen Anteil an den Erfolgen der Filme.

Seine Rolle ist dabei im Grunde immer die der rechten Hand des Oberschurken und somit ist er es, der immer in erster Front die Schläge der beiden Helden abbekommen darf. Im Film Buddy haut den Lukas kann man Riccardo Pizzuti dann aber sogar einmal an der Seite von Bud Spencer kämpfen sehen.

Interessant ist, dass Riccardo Pizzuti im Laufe seiner Karriere zwar des Öfteren in Bud Spencer Solo-Filmen mitwirkt, aber nur in einem Terence Hill Solo-Projekt dabei ist. Dafür darf er in Verflucht, verdammt und Halleluja aber auch gleich den Oberschurken spielen.

Seinen 20. und letzten Auftritt im Spencer/Hill-Universum hat Riccardo Pizzuti 1990 an der Seite Bud Spencers in dessen Solo-Abenteuer Wenn man vom Teufel spricht.... Im Jahr 1995 ist er dann noch einmal in Enzo Barbonis letztem Film Trinity und Babyface - Vier Fäuste gehn zum Teufel als Revolverheld zu sehen.

Anschließend zieht sich Riccardo Pizzuti aus dem Schauspielgeschäft zurück und lebt nun in St. Jean in der Nähe von Toulouse in Frankreich.

Riccardo Pizzuti am 16. September 2017 während des Spencer/Hill Fantreffens in Templin. (Aufgenommen von Christian Schubert)

Weiterführende Links:
Internet Movie Database

nach oben
Filmliste
Nr. Jahr Filmname Rollenname Synchronsprecher Bild
1. 1968 Vier für ein Ave Maria Handlanger von Drake  
2. 1970 Die rechte und die linke Hand des Teufels Jeff Hartmut Neugebauer 
3. 1971 Vier Fäuste für ein Halleluja einer der 3 Gauner am Anfang des Films Manfred Lehmann 
4. 1971 Halleluja... Amigo Schläger Gerd Holtenau 
5. 1972 Verflucht, verdammt und Halleluja Morton Clayton Heinz Petruo 
6. 1972 Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle Naso Arnold Marquis 
7. 1972 Auch die Engel essen Bohnen „Die Natter” Jürgen Thormann 
8. 1974 Zwei Missionare Schläger Hans Walter Clasen 
9. 1974 Plattfuß räumt auf Schläger Will Hollers 
10. 1975 Hector, der Ritter ohne Furcht und Tadel Villefort, Französischer Ritter Joachim Kerzel 
11. 1977 Zwei außer Rand und Band einer von Freds Leuten Joachim Kemmer 
12. 1978 Sie nannten ihn Mücke Amerikanischer Soldat Wolfgang Pampel 
13. 1978 Zwei sind nicht zu bremsen Mack Heinz Petruo 
14. 1979 Der Große mit seinem außerirdischen Kleinen Soldat Claus Jurichs 
15. 1980 Plattfuß am Nil Entführer von Conny Manfred Lehmann 
16. 1980 Buddy haut den Lukas Holzfäller Karl Schulz 
17. 1981 Eine Faust geht nach Westen Colorado Slim Wilfried Herbst 
18. 1981 Zwei Asse trumpfen auf Schläger von Frisco Joe Manfred Petersen 
19. 1983 Zwei bärenstarke Typen Dr. Spider  
20. 1990 Wenn man vom Teufel spricht... Joe Grant, rivalisierender Taxifahrer Peter Thom 
nach oben
Weitere Mitwirkungen
 
Stunt-Koordination
Jahr Titel Kommentar
1990 Wenn man vom Teufel spricht...Stunt co-ordinator
nach oben
Diese Darstellerseite wurde zum 56879. mal aufgerufen.