HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienSerienAuftritteDrehorte

Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch
Söhne des Windes
Trailer
Deutschland
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Medien
Coverbilder
Synchronfassungen
Aktuell angezeigte Fassung
Deutsche Fassung
Keine Informationen vorhanden
Alle Synchronfassungen
Deutsche Fassung
Eredeti szinkron, TVS Continental-2001
Második szinkron, Twin Media-2001
Harmadik szinkron, IKO Kábeltévé-2010
Vor - und Abspannbilder
Spanischer Vor- und Abspann
Bildergalerien
Bud Spencer
Weiterführende Links
Internet Movie Database
Screenshot
Datenbank-Suche
Facebook
 
Druckansicht
Söhne des Windes
Hijos del viento - Entre la luz y las tinieblas
Spanien - Italien - Portugal 1999 - 92 Min.
Internationale Titel einblenden
Inhalt

Als "Söhne des Windes" werden in einer alten aztekischen Sage die Gefolgsleute des Gottes Quetzacoatl bezeichnet, der, so die Sage, eines Tages ins Reich der Azteken zurückkehren und den Thron fordern wird. Die hübsche Tizcuitl, Tochter des Häuptlings Nezahual, erlebt in ihren Träumen immer wieder Ankunft Quetzacoatls, was von den Azteken als Omen für eine baldige Wiederkehr gedeutet wird. Zur gleichen Zeit landen die beiden spanischen Seefahrer Rodrigo und Quintero als Schiffbrüchige an der aztekischen Küste. Dank ihres fremdartigen Aussehens und ihrer mächtigen Waffen, werden die beiden für die Vorhut Quetzacoatls gehalten. Der Eindruck verstärkt sich noch als der spanische Eroberer Cortés mit seinen Truppen an der Küste landet. Obwohl zahlenmäßig weit unterlegen gelingt es Cortés die Azteken in zwei Schlachten vernichtend zu schlagen. Von der Göttlichkeit der Neuankömmlinge überzeugt, übergibt Moctezuma schließlich kampflos den Königspalast. Cortés selbst ist derweil überrascht, dass es in der "neuen Welt" eine so hochentwickelte Kultur wie die der Azteken gibt und befürchtet große Gefahr für den Augenblick, in dem die Azteken merken, dass sie keinesfalls göttliche Gesandte Quetzacoatls sind. Dieser Moment ist bald gekommen und obwohl Rodrigo und Tizcuitl alles versuchen um den Frieden zu bewahren, brechen bald offene Kampfhandlungen aus, die die Spanier vorerst zum Rückzug zwingen.

Bud Spencer spielt in diesen Film den spanischen Seefahrer Quintero, der mit seinem Freund Rodrigo vor der spanischen Inquisition flieht und schließlich vor der aztekischen Küste strandet. Als Cortés mit seinen Leuten eintrifft, schließen sich die Beiden ihnen an und rücken gemeinsam bis in den aztekischen Palast vor. So ist Buddy zwar den ganzen Film über immer mal wieder zu sehen, trotzdem ist er hier eindeutig nur Nebendarsteller. In der großen Schlachtszene sieht man ihn dafür aber auch mal wieder kämpfen, vergleichbar mit seinen typischen Prügeleien ist diese Szene aber nicht.

Laufzeit deutsche DVD (e-m-s): 92:08 Minuten.

Starttermine:
16.06.2000 Spanien
17.12.2001 Ungarn TV-Premiere RTL, Kránitz szinkron
18.12.2001 Ungarn TV-Premiere TV2, Újlaki szinkron
22.04.2004 Deutschland DVD-Premiere Verleih-DVD
05.07.2004 Deutschland DVD-Premiere Kauf-DVD

Zusätzliche Inhaltsangaben einblenden
nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller Rollenname Synchronsprecher Bild InfoIMDb
Abspann
1 Carlos Fuentes RodrigoAlexander Doering
2 Úrsula Murayama TizcuitlSchaukje Könning
3 José Sancho CortésJoachim Siebenschuh
4 Bud Spencer QuinteroEngelbert von Nordhausen
5 Manuel Ojeda MoctezumaReiner Schöne
6 Milton Cortés
(als Milton Cortez)
MixcoacGerrit Schmidt-Foß
7 Anilú Pardo MalinalliCathlen Gawlich 
8 Jorge Galván NezahualHorst Lampe 
9 Blanca Marsillach Zaabai
10 Rafael Velasco Mujer-SerpienteFrank Ciazynski  
11 Carlos Reig-Plaza AlvaradoMichael Christian  
12 Javier Escobar Cuauhtemoc  
13 Claudine Sosa Aitali  
14 Ana Elsa Grave YeteveIlona Brokowski  
15 José A. Barón Sandoval  
16 Alfonso Ruiz Ordás  
17 Macrosfilio Amilcar Mualox  
18 Carlos Pichardo Sumo Sacerdote  
19 Manuel Poncelis Chaman  
20 Marco A. Arzate Xicotencatl  
21 Martín Palomares Botschafter 1  
22 Jesús Arriaga Botschafter 2  
23 Felipe Solís Händler 1  
24 Yomo Tlazotlalli Händler 2  
25 Jorge Contreras Häuptling  
Galerie der unbekannten Darsteller dieses Films aufrufen
nach oben
Stab
Musik
Jorge Reyes (Música original), Pablo Arellano (Música original)
Drehbuch
Daniela Fejerman (Guión), Inés Paris (con la colaboración de), José Miguel Juárez (Guión)
Stunt-Koordinator
Julian Bucio (Maestro de armas)
Kamera
Arturo de la Rosa (Director de fotografía), Erick Goethals (Operador de cámara), Joaquín Cervera (Ayudante cámara), Fernando Díaz (Auxiliares cámara), Pablo Cuevas (Auxiliares cámara), Benjamin López (Foto-fija)
Schnitt
Guillermo Maldonado (Montador)
Bauten
Salvador Parra (Director artístico), Rogelio Nobara (Decorador), Gilberto Cortés (Jefe Atrezzo)
Kostüme
Monica Neumaier (Diseñadora de vestuario)
Maske
Alfredo Mora (Maquillador)
Frisuren
Carlos Horcasitas (Peluquero)
Continuity
Ana Rebuelta (Script)
Casting
Manuel Teil
Ton
Francisco Peramos (Sonido), Santiago Nuñez (Sonido), Juan Manuel Morrel (Sonido), Mick Franke (Sonido)
Produktionsfirmen
Tutor América, Cartel, Trisiansky (España), Smile Production (Italia), Animatógrapho (Portugal), Televisión Española, Canal+ España, Eurimages
Regieassistent
Miguel A. Gil (Ayudante de dirección), Joaquin Silva (Segundo ayudante dirección), Hugo Vidaurreta (Tercer ayudante dirección)
Produzent
Antonio Pozueco (Productor ejecutivo), Eduardo Campoy (Producida por), Antonio Pozueco (Productor ejecutivo), Alvaro Garnica (Productor asociado), Carlos Taibo (Director de producción), Enrique García Meza (Jefe de producción), Alexa Muñoz (Coordinadora de producción), Gabriela Avendaño (Secretaria de producción)
Regie
José Miguel Juaréz
nach oben
Dieser Film ist auf folgenden Medien enthalten
Typ Titel Label Land Datum
DVD Figli del vento Quadrifoglio Italien 30.12.2014
DVD A szél fiai SoundCard Kft Ungarn 24.09.2007
DVD Bud Spencer und Terence Hill Monster Box, Weltbild-Edition (20 DVDs) e-m-s Deutschland 15.09.2006
DVD Söhne des Windes e-m-s Deutschland 05.07.2004
DVD Figli del vento DVD Storm Italien
DVD A szél fiai SoundCard Kft Ungarn
DVD Figli del vento - 4 Film Collection DVD Storm Italien
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 19745. mal aufgerufen.