HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienSerienAuftritteDrehorte

Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch
Die große blaue Straße
Trailer
Italien
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Alternativtitel
Medien
Coverbilder
Synchronfassungen
Aktuell angezeigte Fassung
DDR-Fassung
DEFA-Studio für Synchronisation, Berlin
Dialogbuch: Wolfgang Krüger
Dialogregie: Johanna Simeth
Alle Synchronfassungen
Eredeti szinkron, Duna TV-1997
DDR-Fassung
BRD-Fassung
Vor - und Abspannbilder
Italienischer Vor- und Abspann
Deutscher Vor- und Abspann
Drehortbericht
Zum Drehortbericht
Bildergalerien
Terence Hill
Weiterführende Links
Internet Movie Database
Screenshot
Datenbank-Suche
Druckansicht
Die große blaue Straße
Das Leben ist ohne Gnade, Das Leben kennt keine Gnade
La grande strada azzurra (Squarciò); Un dénommé Squarcio; Veliki plavi put
Italien - Frankreich - Deutschland - Jugoslawien 1957 - 89 Min.
Internationale Titel einblenden
Inhalt

Den Fischern in Sizilien geht es schlecht. Die Preise für Fisch sind im Keller und an guten Tagen fängt man gerade soviel, dass es zum Überleben reicht. Als es in einem Sommer fast ununterbrochen stürmt und kein Fischfang mehr möglich ist, geht es allem im Dorf sehr schlecht. Der junge Fischer Squarciò, der gerade seine Mutter verloren hat und gerne seine geliebte Rosetta heiraten möchte, beschließt fortan illegal mit Bomben zu fischen, um ihr das leidvolle Leben seiner Mutter zu ersparen. Ein paar Jahre später hat sich nicht viel an der Situation geändert. Squarciò ist mittlerweile verheiratet und hat drei Kinder. Seine zwei Söhne begleiten ihn beim Fischen. Er fischt noch immer weit außerhalb der übrigen Fanggebiete mit Bomben. Im Dorf ist dies ein offenes Geheimnis. Auch sein Freund, der Polizist Gaspare weiß Bescheid, kann ihn aber nur festnehmen, wenn er Squarciò auf frischer Tat ertappt. Als der örtliche Steinbruch geschlossen wird und Domenico, der Geliebte von Squarciòs Tochter Diana, seine Arbeit verliert, versucht dieser es Squarciò gleich zu tun, um das Geld für die Hochzeit zu verdienen. Doch Gaspare kommt dahinter und versucht ihn aufzuhalten. Bei Domenicos Fluchtversuch explodiert schließlich eine der Bomben und Domenico kommt ums Leben. Gaspare quittiert daraufhin den Dienst und ein neuer, viel motivierterer Wachmann kommt mit einem schnellen Zollboot ins Dorf. Fortan brechen schwere Zeiten für die Bombenfischer an, doch Squarciò kann damit nicht aufhören, will er doch seiner Familie ein schönes Leben bescheren, und vor allem die Hochzeit seiner Tochter bezahlen, die nach dem Verlust von Domenico mit dem Fischersohn Renato angebandelt hat. Doch der neue Wachmann macht ihn immer öfter einen Strich durch die Rechnung, so dass Squarciò eines Tages sogar sein Boot versenken muss, um nicht erwischt zu werden. Ohne Boot steigen ihm schnell die Schulden zu Kopf, so dass er sich schließlich gezwungen sieht ohne Boot in den Fanggebieten mit Bomben zu fischen. Damit verscherzt er es sich mit sämtlichen Freunden und Dorfbewohnern. Schließlich nimmt er einen weiteren Kredit auf, um ein neuen Boot zu ersteigern. Obwohl seine Frau ihn bittet nicht wieder mit Bomben zu fischen, fährt er mit seinen Söhnen wieder raus. Es kommt wie es kommen muss: Beim Präparieren der der Bomben explodiert eine der Bomben und Squarció und einer seiner Söhne werden verletzt. Der andere Sohn schafft es seinen Bruder ins Boot zu tragen, kann aber Squarciò nicht bewegen. Dieser bittet daraufhin seinen Sohn mit seinem Bruder alleine ins Dorf zu fahren. Während der Sohn mit dem Boot davon fährt, stirbt Squarciò schließlich beim Blick auf seine große blaue Straße.

Der damals 18jährige Terence Hill spielt in diesem Fischerdrama die Nebenrolle des Renato. Er ist der Sohn von Squarciòs Freund Salvatore und bandelt schließlich mit Squarciòs Tochter Diana an und verspricht ihr sie zu heiraten.

"Die große blaue Straße" ist Terence Hills 10. Film. Dabei stellt der Film eine Besonderheit in Terence Hills Karriere dar, denn hier ist er erstmals in Farbe zu sehen. Seine neun Filme zuvor wurden alle in schwarz/weiß gedreht.

Die deutsche Fassung des Films startete nach einer Uraufführung im Rahmen einer Großveranstaltung im Berliner Friedrichstadt-Palast am 17.08.1959 regulär am 21.08.1959 in den Kinos der DDR. Hier lief er unter dem bekannten deutschen Titel "Die große blaue Straße". In den westdeutschen Kinos startete der Film erst acht Monate später, genauer gesagt am 12.04.1960. Hier hieß der Film beim Kinostart "Das Leben ist ohne Gnade".

Die heute bekannte deutsche Fassung wurde in den DEFA-Studios für Synchronisation in der DDR erstellt. Die Dialoge schrieb Wolfgang Krüger, die Dialogregie führte Johanna Simeth. Die Synchronisation bietet eine echte Kuriosität, denn einer der Söhne der Hauptfigur wird vom damals 11jährigen heutigen Politiker der Linksfraktion Gregor Gysi gesprochen. Der Sprecher, der Terence Hill hier seine Stimme leiht ist uns leider unbekannt. In den westdeutschen Kinos lief damals eine eigene Synchronfassung. Diese wurde unter der Dialogregie von Alexander Golling von der Astra-Filmkunst GmbH erstellt. Diese westdeutsche Fassung ist bisher unveröffentlicht. Leider sind daher keine Sprecher bekannt.

Der Film wurde 1958 beim internationalen Filmfestival in Karlovy Vary ausgezeichnet.

Laufzeit deutsche TV-Ausstrahlung (Eins Festival): 89:24 Minuten.
Laufzeit deutsche DVD (WGF): 89:58 Minuten.
Laufzeit italienische DVD (Medusa): 92:47 Minuten.

Starttermine:
22.11.1957 Italien Kinopremiere
30.07.1958 Frankreich Kinopremiere
21.08.1959 Deutschland Kinopremiere Die große blaue Straße; DDR
12.04.1960 Deutschland Kinopremiere Das Leben ist ohne Gnade; BRD
Zusätzliche Titelbilder:
Deutschland (TV) Italien


Zusätzliche Inhaltsangaben einblenden
nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller Rollenname Synchronsprecher Bild InfoIMDb
Vorspann
1 Yves Montand Giovanni SquarciòHannjo Hasse
2 Alida Valli
(in)
Rosetta SquarciòRuth Langer
3 Francisco Rabal
(con)
SalvatoreHans Pitra
4 Peter Carsten Wachtmeister RivaHorst Schäfer
5 Federica Ranchi Diana SquarciòSina Fiedler
6 Terence Hill
(als Mario Girotti)
Renato
7 Josip Batistic Santamaria, Vater von SalvatoreGustav Wehrle 
8 Stane Potokar
9 Angelo Zanolli DomenicoHilmar Thate
10 Janez Vrhovec
11 Giorgio Kuru
(c.s.c.)
 
12 Giancarlo Soblone
(als Giancarlo Sablone)
Antonio Squarciò 
13 Ronaldo Bonacchi
(als Ronaldino; e)
Bore SquarciòGregor Gysi
14 Umberto Spadaro
(e con)
Gaspare PuggioniGerd Biewer
Nicht genannte Darsteller
15 Angela Sarlone  
16 Milutin Jasnic
17 Pasquale Campagnola Gerichtsvollzieher 
Galerie der unbekannten Darsteller dieses Films aufrufen
nach oben
Stab
Musik
Carlo Franci (Musiche di)
Drehbuch
Ennio De Concini (Sceneggiatura con la collaborazione di), Franco Solinas (Sceneggiatura di; Tratto dal Romanzo 'Squarciò' di), Gillo Pontecorvo (Sceneggiatura con la collaborazione di)
Stunt-Koordinator
Enzo Musumeci Greco (Direttore di lotta)
Kamera
Mario Montuori (A.I.C.; Direttore della fotografia), Alfio Contini (Operatore alla macchina)
Schnitt
Eraldo Da Roma (Montaggio di)
Bauten
Piero Gherardi (Scene di), Mirko Lipuzic (Scene di)
Kostüme
Lucia Mirisola (c.s.c.; Costumista)
Maske
Anacleto Giustini (Truccatore)
Frisuren
Gustavo Sisi (Parrucchiere)
Produktionsfirmen
GE. S. I. Cinematografica (Roma), Play-Art (Parici), Eichberg Film GmbH (als Eichberg Film; Monaco), Triglav Film (Lubiana; con la partecipazione della)
Regieassistent
Enzo Alfonsi (Aiuto regìa), Giuliano Montaldo (Aiuto regìa), Serge Witta (Aiuto regìa), Jane Kavcic (Aiuto regìa)
Produzent
Maleno Malenotti (presenta; Prodotto da), Baccio Bandini (Organizzatore), Tone Hoian (Direttore di produzione)
Regie
Gillo Pontecorvo
nach oben
Alternativtitel
Das Leben ist ohne Gnade
Unter diesen Titel lief der Film in den westdeutschen Kinos.
Spielzeit dieser Version: 89 Minuten
Das Leben kennt keine Gnade
Unter diesem Titel ist der Film 2008 auf DVD erschienen.
Spielzeit dieser Version: 90 Minuten
nach oben
Dieser Film ist auf folgenden Medien enthalten
Typ Titel Label Land Datum
DVD Bud Spencer & Terence Hill - Legenden Edition (5 DVDs) NewKSM Deutschland 17.05.2018
DVD DeAgostini Edition - Teil 57: Das Leben kennt keine Gnade DeAgostini Deutschland 24.02.2016
DVD Bud Spencer & Terence Hill - Zwei lebende Legenden (5 DVDs) NewKSM Deutschland 19.08.2015
DVD Das Leben ist ohne Gnade Castle View Deutschland 14.08.2015
DVD Die große Bud Spencer & Terence Hill Special Edition (12 Filme auf 5 DVDs) KSM Deutschland 16.03.2015
Blu-ray 12 Filme auf 1 Schlag - Die grosse Bud Spencer & Terence Hill Sammlung KSM Deutschland 19.01.2015
DVD Bud Spencer & Terence Hill Edition - 8 Filme in einer Box (3 DVDs) KSM Deutschland 20.10.2014
Blu-ray 6 Filme auf 1 Schlag - Bud Spencer & Terence Hill Edition WGF Deutschland 2014
DVD Bud Spencer & Terence Hill Edition (12 Filme auf 5 DVDs) KSM Deutschland 16.09.2013
DVD Terence Hill und Bud Spencer Gold Edition (2 DVDs) Ascot Elite Deutschland 04.06.2013
DVD Das große Spencer Hill Multi Feature Attraction Movies Deutschland 08.02.2013
DVD Bud Spencer & Terence Hill - Megabox - 12 Filme Collection (6 DVDs) KSM Deutschland 20.08.2012
DVD Bud Spencer & Terence Hill Edition - 10 Filme NewKSM Deutschland 2012
DVD Prisionero del mar Mercury Spanien 28.09.2011
DVD Bud Spencer & Terence Hill - 5 Disc Set (5 DVDs) KSM Deutschland 06.04.2010
DVD Bud Spencer & Terence Hill - 5 Disc Set (5 DVDs) KSM Deutschland 06.04.2010
DVD Bud Spencer & Terence Hill Double Feature Vol. 4 KSM Deutschland 2010
DVD Bud Spencer & Terence Hill Box Vol. 6 (3 DVDs) WGF Deutschland 03.09.2009
DVD Bud Spencer & Terence Hill Megabox - Limited Edition (20 DVDs) KSM Deutschland 04.12.2008
DVD Das Leben kennt keine Gnade WGF Deutschland 09.10.2008
DVD La grande strada azzurra Medusa Video Italien 05.07.2006
DVD The wide blue road Image Entertainment USA 14.01.2003
Promo Leben ohne Gnade Das neue Filmprogramm Deutschland 1960
Promo Das Leben ist ohne Gnade Illustrierte Film-Bühne Deutschland 1960
Fotoroman La grande strada azzurra (Squarciò) Roman Film Color Italien 15.07.1959
Promo Die große blaue Straße Progress Film Programm Deutschland 1959
nach oben
Plakate
DDR
Italien
Rumänien
Spanien
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 30054. mal aufgerufen.