Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch
TV-Auftritte
Dokumentationen
Berichte
Werbung
Datenbank-Suche
Telespiele
TV-Auftritt
Deutschland - ARD, 23.09.1980 - 45 Minuten
Inhalt

Im September 1980 war Terence Hill zu Gast bei Thomas Gottschalk in seiner Sendung Telespiele. Zunächst spielte die Band "The Fantastic Oceans" im Studio den Song "Super-Snooper" aus Der Supercop und während dieser Gesangseinlage wurden Auschnitte aus dem Film gezeigt. Direkt danach betrat Terence Hill das Studio und wurde von Thomas Gottschalk begrüßt. Nach einem kurzen Gespräch über den neuen Film ging es dann für Terence darum an den Telespielen teilzunehmen. In der ersten Runde musste er im Spiel Tennis gegen eine Frau Ohm am Telefon antreten. Während Terence Hill seinen Tennisschläger mit einem Fahrrad steuern musste, tat Frau Ohm dies mit Hilfe der Geräusche eines Rasierapparates am Telefon. Jeder Teilnehmer durfte sich im Vorfeld einen Musiktitel auswählen, der anschließend für den Sieger des Spiels gespielt wurde. Terence Hill wählte den Titel "Jailhouse Rock" von Elvis Presley. Nach einem spannenden Spiel konnte Terence die Partie Tennis mit 10:7 für sich entscheiden und sein Lied wurde gespielt. Als Sieger der Runde durfte er anschließend gegen einen Studiokandidaten im Autorennen antreten. Das Auto wurde hierbei mit Geräuschen über ein Mikrofon gesteuert. Diesmal wählte Terence als Musikwunsch "The Winner takes it all" von ABBA, verlor das Autorennen aber knapp. Nachdem Terence verloren hatte, bekam er noch eine große Pfanne Bohnen als Belohnung und wurde von Thomas Gottschalk verabschiedet.

Terence Hill ist insgesamt gut 12 Minuten in der Sendung zu sehen.

Weitere Gäste in der Sendung waren: The Fanstastic Oceans

Bildergalerie
Bilder zum Vergrößern anklicken

Diese Seite wurde zum 4056. mal aufgerufen.