Tedesco Inglese Ungherese Italiano

Immagine
Ricerca nella Banca Dati
Raimund Harmstorf
Nato il 07.10.1939 a Hamburg
Deceduto il 03.05.1998 a Marktoberdorf
Biografia

Raimund Harmstorf wurde am 7. Oktober 1939 als Sohn eines Arztes in Hamburg geboren, wo er auch seine ersten Lebensjahre verbrachte. Wie Bud Spencer widmete auch Harmstorf sich in seiner Jugend dem Sport, bei ihm war es allerdings der Zehnkampf. Später studierte er erst Medizin, dann Musik und darstellende Kunst. Seinen Durchbruch als Schauspieler feierte er 1970 im TV-Mehrteiler "Der Seewolf", wobei er aber auch vorher schon einige kleinere Rollen hatte. Seine erfolgreichsten Filme im Kino waren aber wohl seine unvergessenen Darstellungen in den Spencer/Hill-Streifen, als Sergeant Kempfer in Sie nannten ihn Mücke, als Captain Briggs in Der Große mit seinem außerirdischen Kleinen oder auch als Militärausbilder in Nobody ist der Größte. Später war dann auch in deutschen TV-Serien ein sehr gerne gesehener Gaststar. So war z.B. in "Derrick", "Der Alte", "Tatort", "Ein Fall für zwei", "Die Schwarzwaldklinik", "Mit Leib und Seele", "Küstenwache", "Ein Bayer auf Rügen" und "Klinik unter Palmen" zu sehen. Seine letzte Rolle hatte er 1997 folgerichtig auch in einer TV-Serie, nämlich in "Unser Charly".

Raimund Harmstorf erkrankte schließlich an Parkinson und ließ sich deswegen auch psychiatisch behandeln. Am 2. Mai 1998 berichtete die Bild-Zeitung in einem großen Aufmacher über die Erkrankung Harmstorfs, einen Tag später beging der Schauspieler auf seinem Bauernhof in bayerischen Marktoberdorf Selbstmord.

Oft ist in Biografien das Geburtsjahr 1940 zu lesen, aber das müsste falsch sein, denn auf dem Grabstein Harmstorfs steht definitiv 1939.


Bildergalerie
Babeck - 3. Teil: Tödliche Geschäfte (1968) Der Seewolf (1970) Mr. Mean (1977) Geld oder Leber! (1986) Blutrausch (1997)

Collegamenti esterni:
Internet Movie Database

torna su
Filmografia
No. Anno Titolo Ruolo Doppiato da Immagine
1. 1975 Un genio, due compari, un pollo Sergeant Milton Glauco Onorato 
2. 1978 Lo chiamavano Bulldozer Sergeant Kempfer Ferruccio Amendola 
3. 1979 Uno sceriffo extraterrestre poco extra e molto terrestre
(con)
Captain Briggs Pino Locchi 
4. 1988 Big Man - Fanciulla che ride Vasco  
torna su
Altre partecipazioni
 

Doppiato da
No. Anno Titolo Doppiatore
1 1978 Lo chiamavano Bulldozer Raimund Harmstorf (Versione tedesca)
2 1979 Uno sceriffo extraterrestre poco extra e molto terrestre Raimund Harmstorf (Versione tedesca)
3 1988 Big Man - Fanciulla che ride Raimund Harmstorf (Versione tedesca)
torna su
torna su
Questa pagina è stata visitata 36819. volte.