HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienSerienAuftritteDrehorte

Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch
Sie nannten ihn Mücke
Trailer
Deutschland
Demnächst im TV
Mo 24.12. - 09:50Kabel 1
Mi 26.12. - 05:30Kabel 1
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Medien
Coverbilder
Soundtrack
Synchronfassungen
Aktuell angezeigte Fassung
Deutsche Fassung
Rainer Brandt Film, Berlin
Dialogbuch: Rainer Brandt
Dialogregie: Rainer Brandt
Alle Synchronfassungen
Deutsche Fassung
Eredeti szinkron, Mokép-1982
They called him Bulldozer
Lo chiamavano Bulldozer
Vor - und Abspannbilder
Italienischer Vor- und Abspann
Deutscher Vor- und Abspann
Internationaler Vor- und Abspann
Drehortbericht
Zum Drehortbericht
Bildergalerien
Bud Spencer
Aushangbilder
Deutschland
Frankreich
Frankreich (WA)
Italien
Spanien
Weiterführende Links
Internet Movie Database
Sie nannten ihn Mücke in der cinema-italiano Datenbank
Vergleich der ungeschnittenen und deutschen Version auf schnittberichte.com
Screenshot
Datenbank-Suche
Druckansicht
Sie nannten ihn Mücke
Lo chiamavano Bulldozer
Italien - Deutschland 1978 - 115 Min.
Internationale Titel einblenden
Inhalt

Der ehemalige Football-Star Mücke hat seinen Sport wegen der ständigen Unfairness an den Nagel gehängt und genießt nun das friedliche Leben als Fischer in Italien. Nachdem sein Schiff mit einem U-Boot kollidiert, sitzt er allerdings im Hafen fest und wartet auf die Reparatur. Im Hafen macht er schnell Bekanntschaft mit einem Haufen junger italienischer Taugenichtse, deren Leben nur aus Klauen, Glückspiel und den ständigen Streitereien mit der US-Army besteht. Die Truppe schafft es immer wieder Mücke in die Auseinandersetzungen mit den Amerikanern, allen voran deren Football-Team unter der Leitung Sergeant Kempfers, einzubeziehen, so dass die Amis ordentlich Keile bekommen. Zusätzlich verliert der Colonel langsam die Geduld mit seiner Truppe und macht ihnen unmissverständlich klar, dass er keine Schlägereien mehr duldet, es sei denn sie finden auf dem Spielfeld statt. So kommt es, dass die italienischen Jungs sich auf ein Spiel mit den amerikanischen Soldaten einlassen, bei denen nur ein Punkt zum Sieg reicht. Als Mücke davon hört, hält er die Jungs für verrückt, lässt sich aber schließlich doch dazu überreden, das Training zu übernehmen, da er auf diesem Weg die Jungs von der Straße fernhalten kann. Nach hartem Training mit einigen Schwierigkeiten kommt es zum großen Spiel für die hoffnungslose Truppe. Nachdem die erste Halbzeit vernichtend verloren wurde, beginnen die Amis mit einer unfairen und brutalen Spielweise, die nur darauf abzielt die Italiener zu verprügeln. Als die Gewalt seitens der Amis überhand nimmt, streift sich Mücke doch noch einmal selbst das Trikot über um das Massaker zu beenden. Wie ein Bulldozer macht er sich auf dem Weg zum entscheidenden Touchdown.

Der Film startete am 5. Oktober 1978 in den deutschen Kinos.

In Deutschland sahen den Film 4,45 Millionen Zuschauer in den Kinos, weshalb er mit der Goldenen Leinwand ausgezeichnet wurde.

Während der Film überall auf der Welt viel passender "Sie nannten ihn Bulldozer" heißt, bekam er bei uns den Titel "Sie nannten ihn Mücke". Interessanterweise spielt die deutsche Synchronisation darauf auch an und so wird Bud gefragt, warum er Mücke genannt wird. Er antwortet darauf "Wahrscheinlich, weil ich wie ein Insekt vor nichts zurück schrecke. Wenn ich zusteche, gibt's Beulen.".

Die deutsche Fassung des Films ist gegenüber der Originalfassung um 13 Minuten und 18 Sekunden gekürzt. Auf DVD und Blu-ray gibt es mittlerweile auch hierzulande eine ungekürzte Fassung. Die damals nicht synchronisierten Szenen liegen darauf im Originalton mit Untertiteln vor.

"Sie nannten ihn Mücke" ist eine italienisch-deutsche Koproduktion. Horst Wendlandts Rialto Film war an der Produktion beteiligt. Mit Raimund Harmstorf und Reinhard Kolldehoff sind zudem zwei deutsche Schauspieler in markanten Rollen zu sehen und Synchronautor Rainer Brandt war am Drehbuch beteiligt.

Für Raimund Harmstorf, der hier Bud Spencers Widersacher Sergeant Kempfer spielt, war "Sie nannten ihn Mücke" sein zweiter Auftritt im Spencer/Hill-Universum. Er war drei Jahre zuvor schon an der Seite Terence Hills in Nobody ist der Größte zu sehen. Es folgten noch zwei weitere Aufritte, 1979 in Der Große mit seinem außerirdischen Kleinen und 1988 in Big Man - Der Clan der Fälscher.

Auch für Reinhard Kolldehoff, der hier Harmstorfs Vorgesetzten spielt, war dies nicht sein erster Auftritt an der Seite Bud Spencers. Er spielte zuvor schon den Bösewicht Mr. Ears in Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle und war davor auch schon in Sie verkaufen den Tod zu sehen.

In der Rolle des italienischen Stürmers Orso, den Bud Spencer erst schlagkräftig dazu überreden muss sich der Mannschaft anzuschließen, ist Schwergewichtsboxer Joe Bugner zu sehen. Es ist sein erster von insgesamt vier Auftritten an der Seite Bud Spencers. Seine größte Rolle hatte er 1979 als Oberbösewicht Mr. Ormond in Das Krokodil und sein Nilpferd.

Das Drehbuch stammt aus der Feder von Francesco Scardamaglia und Marcello Fondato. Sie schrieben zwischen 1974 (Zwei wie Pech und Schwefel) und 1982 (Der Bomber) die Drehbücher zu insgesamt sechs Bud Spencer-Filmen.

"Sie nannten ihn Mücke" ist die erste Regiearbeit von Michele Lupo im Spencer/Hill-Universum. Lupo und Bud Spencer harmonierten sehr gut miteinander, weshalb Lupo in den nächsten vier Jahren vier weitere Filme mit ihm inszenierte (Der Große mit seinem außerirdischen Kleinen, Buddy haut den Lukas, Eine Faust geht nach Westen und Der Bomber).

Für den Soundtrack sorgten wieder einmal Guido und Maurizio De Angelis. Der von den De Angelis-Brüdern als "Oliver Onions" selbst gesungene Titelsong Bulldozer wurde zu einem großen Hit in Deutschland. Er hielt sich 21 Wochen in den Charts und kletterte bis auf Platz 2. Trotz des Erfolgs dieser Single-Veröffentlichung wurde bis zum heutigen Tage kein komplettes Soundtrack-Album veröffentlicht. Es gibt zwar auch eine LP mit dem Namen "Bulldozer", doch handelt es sich dabei um ein "normales" Oliver Onions-Album und nicht um den Soundtrack des Films.

Im Film singt Bud Spencer mit seiner Mannschaft den Song El indio Chaparral. In dieser Fassung wurde der Song leider nie veröffentlicht, aber basierend auf der gleichen Melodie nahmen die De Angelis-Brüder den Song Cock a doodle doo mit Bud Spencer auf. Dieser wurde zusammen mit dem ebenfalls von Spencer gesungenen Song My name is Zulu ebenfalls als Single veröffentlicht. Entgegen immer wieder aufkommenden Gerüchten ist dies die einzige gesangliche Zusammenarbeit von Bud Spencer und den De Angelis Brüdern.

Bud Spencer war 1978 in zwei deutschen Fernsehshows zu Gast um Werbung für "Sie nannten ihn Mücke". Das erste Mal präsentierte er ihn am 2. September bei Rudi Carrell in der ARD-Show Am laufenden Band. Am 27. November war er dann auch nochmal im ZDF zu sehen. In der Sendung Disco sang er mit Moderator Ilja Richter sogar kurz den Song Cock a doodle doo.

Der Film wurde in Viareggio, Pisa, Marina Di Pisa und in Rom gedreht.

Laufzeiten:
Deutsche Blu-ray (Kinofassung): 101:46 Minuten.
Deutsche Blu-ray (Langfassung): 115:04 Minuten.
Italienische Blu-ray: 115:04 Minuten.
Deutsche DVD: 96:58 Minuten.
Italienische DVD: 110:10 Minuten.

Starttermine:
15.09.1978 Italien Kinopremiere
05.10.1978 Deutschland Kinopremiere 4.450.000 Besucher
20.01.1983 Ungarn Kinopremiere 1 642 443 nézõ váltott jegyet
04.11.1984 Deutschland TV-Premiere ZDF
10.09.1999 Ungarn TV-Premiere RTL
Zusätzliche Titelbilder:
Dänemark International Italien


Zusätzliche Inhaltsangaben einblenden
nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller Rollenname Synchronsprecher Bild InfoIMDb
Vorspann
1 Bud Spencer MückeArnold Marquis
2 Raimund Harmstorf Sergeant KempferRaimund Harmstorf
3 Ottaviano Dell'Acqua GerryAndreas Mannkopff
4 Nando Paone GhigoKnut Reschke
5 Enzo Santaniello TojoJoachim Tennstedt
6 Marco Stefanelli TonyWolfgang Ziffer
7 Giovanni Vettorazzo SpitzHans-Georg Panczak
8 Reinhard Kolldehoff
(ital. Vorspann: René Kolldehoff)
Colonel MartinReinhard Kolldehoff
9 Joe Bugner
(e per la prima volta sullo schermo)
Orso (ital. Stürmer)Rainer Brandt
Abspann
10 Luigi Bonos SchiffsmechanikerGerd Holtenau
11 Renato Chiantoni Penner am Hafen
12 Piero Del Papa
(Szene fehlt in der dt. Fassung)
Frisör
13 Totò Mignone Wirt in der Kneipe/Tonys VaterFriedrich G. Beckhaus 
14 Mike Morris einer in der Spielhölle 
15 Gigi Reder Amerikanischer SoldatHans-Werner Bussinger
Nicht genannte Darsteller
16 Francesco Anniballi Amerikanischer Soldat
17 Carlo Reali Kommentator des FootballspielsJoachim Cadenbach
18 Amedeo Leurini Verkäufer mit Bauchladen 
19 Valentino Simeoni Bäcker 
20 Massimo Ciprari Mann im Lokal beim Armdrücken
21 Luciano Bonanni Hans Nitschke
22 Nicola Madelli Footballspieler 
23 Toni Nori Footballspieler 
24 Bruno Bernardini Serafino, Kempfers Gegner beim Armdrücken  
25 Maurizio Streccioni Amerikanischer Soldat beim Armdrücken 
26 Alessandra Vazzoler
(nicht sicher)
Frau in der Wäscherei  
27 Ilona Kerzmann Amerikanische Cheerleaderin 
Stuntmen
28 Giancarlo Bastianoni Komplize von Orso
29 Giovanni Cianfriglia Amerikanischer Soldat
30 Lorenzo Fineschi Amerikanischer Soldat 
31 Vincenzo Maggio Aufseher in der Spielhölle
32 Riccardo Pizzuti Amerikanischer SoldatWolfgang Pampel
33 Romano Puppo Amerikanischer SoldatClaus Jurichs
34 Claudio Ruffini Amerikanischer SoldatHans Nitschke
35 Sergio Smacchi Amerikanischer Soldat 
Ungenannte Stuntmen
36 Nello Pazzafini Boss in der SpielhölleWolfgang Pampel
37 Osiride Pevarello Kneipengast, der in Prügelei mitmischt
38 Roberto Dell'Acqua Soßenteufel
39 Omero Capanna Kartengeber in der SpielhölleHans-Werner Bussinger
40 Emilio Messina Schläger
41 Fortunato Arena
(Szene fehlt in der dt. Fassung)
ein Schläger des Hehlers
42 Artemio Antonini
(Szene fehlt in der dt. Fassung)
ein Schläger des Hehlers
43 Marcello Verziera einer in der Spielhölle
44 Riccardo Petrazzi einer in der SpielhölleHans Nitschke
45 Renzo Pevarello einer in der Spielhölle
46 Aldo Dell'Acqua Glücksspieler
47 Pietro Torrisi Schläger, Komplize von Orso
48 Enrico Chiappafreddo Schläger in der Spielhölle 
49 Franco Beltramme Mann bei der Schlägerei nach dem zweiten Armdrücken
50 Rinaldo Zamperla Schläger in der Spielhölle
51 Antonio Basile Schläger in der Spielhölle  
52 Franco Daddi Schläger in der Spielhölle 
Galerie der unbekannten Darsteller dieses Films aufrufen
nach oben
Stab
Musik
Bud Spencer (la canzone 'Como se llama' é cantata da), Guido De Angelis, Maurizio De Angelis
Drehbuch
Francesco Scardamaglia (Soggetto e sceneggiatura), Marcello Fondato (Soggetto e sceneggiatura), Rainer Brandt (collaboratore alla sceneggiatura)
Stunt-Koordinator
Giorgio Ubaldi (Maestro d'armi)
Kamera
Franco Di Giacomo (A.I.C.; Fotografia), Giorgio Di Battista (Operatore alla macchina), Francesco Stefano Gagliardini (als Francesco Gagliardini; Assistente operatore), Stefano Coletta (Assistente operatore), Franco Vitale (Fotografo di scena)
Schnitt
Antonietta Zita (Montaggio), Ilona Daumann (Schnitt; nur im dt. Vorspann), Graziella Zita (Assistente al montaggio), Loretta Mattioli (Aiuto al montaggio)
Bauten
Walter Patriarca (Scenografia), Osvaldo Desideri (Arredatore), Giovanni Corridori (Scenotecnico)
Kostüme
Walter Patriarca (Costumi), Vincenzo Morozzi (Aiuto costumista)
Maske
Luciano Giustini (Truccatore)
Frisuren
Giancarlo Marin (Parrucchiere)
Ton
Roberto Petrozzi (Fonico), Max Galinsky (Ton; nur dt. Vorspann)
Continuity
Marina Grimaldi (Segretaria di edizione)
Publicity
Franca Caprino (Ufficio stampa), Angela Pietravalle (Ufficio stampa)
Produktionsfirmen
Leone Film (Roma), Rialto Film (Berlin)
Regieassistent
Paolo Fondato (Aiuto regista), Fabrizio Sergenti Castellani (Aiuto regista), Hansjörg Küpp (Regie-Assistenz; nur dt. Vorspann)
Produzent
Lucio Bompani (a.o.d.c.; Organizzatore generale), Elio Scardamaglia (Prodotto da), Horst Wendlandt (Produktion; nur im dt. Vorspann), Ennio Di Meo (Ispettore di produzione), Rino Gadducci (Ispettore di produzione), Arduino Mercuri (Ispettore di produzione), Nicola Massimi (Segretario di produzione), Daniele Tiberi (Amministratore), Maria Lavinia Gualino (Cassiera), Angela Marquis (Produktions-Assistenz; nur dt. Vorspann)
Regie
Michele Lupo
nach oben
Dieser Film ist auf folgenden Medien enthalten
Typ Titel Label Land Datum
Blu-ray Die Bud Spencer Jumbo Box (8 Blu-rays) universum film Deutschland 02.12.2016
DVD Die Bud Spencer Jumbo Box (8 DVDs) universum film Deutschland 02.12.2016
Blu-ray 30x Bud Spencer & Terence Hill (30 Blu-rays) 3L Film Deutschland 25.11.2016
Blu-ray Die grosse Bud Spencer Box (4 Blu-rays) universum film Deutschland 25.09.2015
DVD Die grosse Bud Spencer Box (4 DVDs) universum film Deutschland 22.05.2015
Blu-ray Lo chiamavano Bulldozer Eagle Pictures Italien 14.01.2015
DVD DeAgostini Edition - Teil 02: Sie nannten ihn Mücke DeAgostini Deutschland 15.01.2014
DVD Akit Bulldózernek hívtak Klub Publishing Ungarn 2014
DVD DeAgostini Testserie - Teil 02: Sie nannten ihn Mücke DeAgostini Deutschland 09.10.2013
DVD I mitici Bud Spencer & Terence Hill - Uscita 10: Lo chiamavano Bulldozer Gazzetta dello Sport Italien 28.02.2013
Blu-ray Sie nannten ihn Mücke universum film Deutschland 25.01.2013
DVD Sie nannten ihn Mücke universum film Deutschland 25.01.2013
DVD Grandes éxitos Bud Spencer & Terence Hill (10 DVDs) Impulso Records Spanien 2013
DVD They called him Bulldozer Cornerstone Media International Großbritannien 18.07.2011
DVD Le llamaban... Pegafuerte Mercury Spanien 2010
DVD Lo chiamavano Bulldozer - Il Cinema in Famiglia Mondadori Italien 2010
DVD Le llamaban... Pegafuerte Ida Films Spanien 25.03.2009
DVD Lo chiamavano Bulldozer Eagle Pictures Italien 13.01.2009
DVD Buddy Big Box (9 DVDs) - Neuauflage Paramount Deutschland 2009
DVD Sie nannten ihn Mücke Paramount Deutschland 2009
DVD Spaghetti Western Bible 1 - Cowboys, Crooks and Charmers named Trinity (3 DVDs) Video Asia USA 23.09.2008
DVD Lo chiamavano Bulldozer Stormovie DVD Italien 28.04.2008
DVD They Call me Bulldozer Videovision Entertainment Südafrika 02.07.2007
DVD Bud Spencer & Terence Hill Collection 1 Atlantic Schweden 22.03.2006
DVD Buddy Big Box (9 DVDs) Paramount Deutschland 06.12.2005
DVD Bud Spencer Collection 2 (3 DVDs) Paramount Deutschland 01.10.2005
DVD Bud Spencer & Terence Hill Collection 3 On Air Video Dänemark 15.06.2005
DVD Hyttynen Future Film Finnland 01.05.2005
DVD Dom kallar mig Bulldozer Atlantic Schweden 23.03.2005
DVD Sie nannten ihn Mücke Paramount Deutschland 03.03.2005
DVD Akit Bulldózernek hívtak Klub Publishing Ungarn 14.08.2003
DVD De kaldte ham Bulldozer On Air Video Dänemark 02.08.2001
DVD De kaldte ham Bulldozer On Air Video Dänemark 2001
VHS Akit Bulldózernek hívtak Mokép Video Ungarn 1986
VHS Sie nannten ihn Mücke Taurus Video Deutschland 1982
Video2000 Sie nannten ihn Mücke Taurus Video Deutschland 1982
Promo Sie nannten ihn Mücke Neuer Filmkurier Österreich 1978
Promo Bulldozer (Notenheft) Cyclus Musikverlage GmbH Deutschland 1978
DVD Akit Bulldózernek hívtak RTL Filmklub Ungarn
DVD De kaldte ham Bulldozer On Air Video Dänemark
DVD Akit Bulldózernek hívtak Klub Publishing Ungarn
Super8 Sie nannten ihn Mücke - Rolle 1 - Ball der weichen Birnen Marketing Deutschland
Super8 Sie nannten ihn Mücke - Rolle 2 - Die Rundschlag-Party Marketing Deutschland
Super8 Sie nannten ihn Mücke - Rolle 3 - Auf in den Kampf! Marketing Deutschland
Super8 Sie nannten ihn Mücke Revue Film Deutschland
VHS De kaldte ham Bulldozer Pathe-Nordisk Film Video AS Dänemark
VHS Sie nannten ihn Mücke Marketing Deutschland
VHS Bulldozer Video for pleasure Niederlande
nach oben
Soundtracks
Typ Titel Label Land Datum
CD Oliver Onions - Reunion Live Budapest Sony Music Italien 24.11.2017
LP12 Bud Spencer, Terence Hill: Best of Oliver Onions (2 LPs) edel Deutschland 22.08.2014
CD Bud Spencer & Terence Hill - Die ultimativen Filmhits Weltbild Music Deutschland 22.10.2010
CD Bud Spencer & Terence Hill - Kedvenceink Filmzenealbuma 2 Hargent Media Ungarn 2010
CD Best of Bud Spencer und Terence Hill Vol. 2 (Diamond Edition) edel Deutschland 17.10.2008
CD Best of Bud Spencer und Terence Hill (Diamond Edition) edel Deutschland 17.10.2008
CD Oliver Onions - Greatest Hits Replay Music Italien 1999
CD Bud Spencer & Terence Hill - Greatest Hits Vivi Musica Italien 1995
MC Oliver Onions - Bud Spencer und Terence Hill - Greatest Hits edel Deutschland 20.10.1994
CD Oliver Onions - Bud Spencer und Terence Hill - Greatest Hits edel Deutschland 20.10.1994
CD Best of Bud Spencer und Terence Hill Vol. 2 edel Deutschland 07.04.1993
MC Best of Bud Spencer und Terence Hill Vol. 2 edel Deutschland 07.04.1993
CD Best of Bud Spencer und Terence Hill edel Deutschland 18.06.1992
MC Best of Bud Spencer und Terence edel Deutschland 18.06.1992
MC Avventura all'Italiana RCA Italien 1983
MC Oliver Onions - Santamaria Karussell Deutschland 1981
MC Pugni e risate Cinevox Italien 1980
LP12 Die grossen Erfolge von Oliver Onions Polydor Deutschland 1980
LP12 Pugni e risate Cinevox Italien 1980
MC Oliver Onions - Bulldozer Polydor Deutschland 1979
LP12 Oliver Onions - Bulldozer Lark Niederlande 1979
LP12 Oliver Onions - Bulldozer Polydor Deutschland 1979
LP12 SOS Spazio 1999 Kangaroo Team Records Italien 1979
LP7 Oliver Onions - Lo chiamavano Bulldozer - Bulldozer / Just a good boy Kangaroo Team Records Italien 1978
LP7 Oliver Onions - Bulldozer / Just a good boy Polydor Deutschland 1978
LP7 Bud Spencer and Oliver Onions - Cock a doodle doo / My name is Zulu Polydor Deutschland 1978
nach oben
Plakate
Deutschland
Deutschland
Frankreich
Italien
Italien
Jugoslawien
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 76378. mal aufgerufen.