HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienSerienAuftritteDrehorte

Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch
Anna von Brooklyn
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Medien
Coverbilder
Soundtrack
Synchronfassungen
Aktuell angezeigte Fassung
Deutsche Fassung
Keine Informationen vorhanden
Alle Synchronfassungen
Deutsche Fassung
Vor - und Abspannbilder
Italienischer Vor- und Abspann (TV-Version)
Italienischer Vor- und Abspann mit dt. Titel
Bildergalerien
Terence Hill
Aushangbilder
Deutschland
Italien
Weiterführende Links
Internet Movie Database
Screenshot
Datenbank-Suche
Druckansicht
Anna von Brooklyn
Anna di Brooklyn; Anna de Brooklyn
Italien - Frankreich 1958 - 99 Min.
Internationale Titel einblenden
Inhalt

Die junge, hübsche und reiche Witwe Anna kehrt einige Zeit nach dem tragischen Tod ihres Mannes aus New York zurück in ihren gemütlichen und ruhigen Heimatort in Italien. Ihre Ankunft wird vom ganzen Ort und besonders natürlich von ihrer Tante euphorisch erwartet. Kurz nach ihrer Ankunft ensteht durch ein Missverständnis das Gerücht, dass Anna zurückgekehrt ist, um sich in ihrer Heimat einen neuen Ehemann zu suchen. Dieses Gerücht beflügelt die Phantasien von Goerge, ihrer ersten großen Jugendliebe, aber auch vom Baron Trevassi und vom ewigen Junggesellen Pepe. Alle 3 bemühen sich nun um Anna und suchen auch den Pfarrer Don Louis auf, damit dieser ein gutes Wort für sie bei Anna einlegt. Don Louis möchte sich aber nicht dazwischen stecken und lieber neutral bleiben. Kurz darauf kommt es dann allerdings zum nächsten Missverständnis, denn vor dem Haus von Anna wird in der Nacht ein junger Mann gesehen, so dass sich im Ort die Nachricht herumspricht, dass Anna schon einen neuen Geliebten hat. Eigentlich alle vermuten, dass der attraktive Mechaniker und bekannte Frauenschwarm Rod dahinter steckt, aber da keiner es sicher weiß, lädt sich der Pfarrer kurzerhand für den nächsten Abend bei Annas Tante zum Essen ein um der Sache auf die Spur zu kommen. Aber auch Pepe und Georg wollen wissen, wer ihr Nebenbuhler ist und legen sich in der folgenden Nacht auf die Lauer. Es kommt schließlich soweit, dass Don Louis seinen eigenen Neffen Chicco in Annas Garten erwischt und auch die auf der Lauer liegenden Junggesellen sehen ihn anschließend mit dem Pfarrer weggehen. Chicco war allerdings nicht dort im Garten um sich mit Anna, sondern mit dem jungen Hausmädchen Rosi zu treffen. Das junge Paar hat sich nämlich schon öfters heimlich getroffen. Chicco erzählt dem Pfarrer die ganze Geschichte während einer Beichte und so kommt es, dass Don Louis nicht darüber sprechen darf, wenn er das Beichtgeheimnis nicht verletzen will. Da Chicco ja aber nun dort gesehen wurde verbreitet sich im Ort, dass der Pfarrer seinen eigenen Neffen mit Anna verkuppeln möchte und sich deshalb im Vorfeld als neutral ausgegeben hat. Anna, die den ganzen Trubel um ihre Person recht locker sieht und es sogar ein bisschen genießt, hat sich in der Zwischenzeit in den Mechaniker Rod verliebt, kommt mit diesem aber auf keinen grünen Zweig, da eigentlich bei jeder Begegnung ein Streit entsteht. Als sie dann von der todunglücklichen Rosi von den Gerüchten mit Chicco hört und das sie und Chicco sich schon länger lieben, nimmt sie die Sache in die Hand um den ganzen Vorfall aus dem Weg zu räumen. Das Ganze geschieht beim großen Fußballspiel, bei dem der ganze Ort anwesend ist. Es gelingt ihr auch, trotz eines riesen Tumultes, die Geschichte aus der Welt zu räumen, allerdings verkracht sie sich mal wieder mit Rod und beschließt daraufhin wieder zurück nach Amerika zu ziehen. Erst als die Sachen schon gepackt sind und Anna schon am Verabschieden ist, kommt Rod schließlich zur Besinnung und hält um Annas Hand an.

Terence Hill spielt in dieser Liebeskomödie Chicco, den Neffen des Pfarrers. Dieser taucht am Anfang des Filmes einmal kurz auf, wird allerdings durch seine geheime Liebelei mit dem Hausmädchen Rosi in der zweiten Hälfte des Film zu einer tragenden Nebenrolle.

In der deutschen Version wurde leider die längste Szene mit Terence Hill herausgeschnitten.

Laufzeit deutsche TV-Fassung (Das Erste): 92:04 Minuten.
Laufzeit internationale TV-Fassung: 98:41 Minuten. (umgerechnet auf PAL: 94:38 Minuten)
Laufzeit italienische TV-Fassung (TVP): 74:27 Minuten.

Starttermine:
19.04.1958 Italien Kinopremiere
29.10.1958 Frankreich Kinopremiere
19.12.1958 Deutschland Kinopremiere
31.08.2010 Deutschland TV-Premiere ARD
Zusätzliche Titelbilder:
International Italien Italien (TV)

nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller Rollenname Synchronsprecher Bild InfoIMDb
Vorspann
1 Gina Lollobrigida AnnaEdith Schneider
2 Vittorio De Sica Don Luigi, Don LouisKlaus Werner Krause
3 Dale Robertson Raffaele, Rod
4 Amedeo Nazzari
(e con)
Ciccone, GeorgeWolf Ackva
5 Carla Macelloni
(Altri interpreti)
Rosinella, Rosi
6 Gabriella Pallotta
(als Gabriella Pallotti)
Mariuccia, Maria
7 Luigi De Filippo Zitto-Zitto, Zito
8 Terence Hill
(als Mario Girotti)
Chicco, Neffe von Don Luigi
9 Clelia Matania Camillina, Milli
10 Augusta Ciolli Tante Carmela
11 Renzo Cesana Baron Trevassi
12 Gigi Reder Adolf, Smeraldo
13 Marco Tulli Pasquale
14 Carlo Rizzo Schiedsrichter
15 Emma Baron Concheta
16 Sandro Moretti Ein Verehrer Annas
17 Ruth Wolner  
18 Alfredo Ricalzone   
19 Marga Cella Tratschende Dorfbewohnerin
20 Molly Robinson  
21 Fausto Guerzoni Tratschender Dorfbewohner
22 Dori Romano
(als Dory Romano)
  
23 Pasquale Misiano  
24 Attilio Torelli
25 Peppino De Filippo
(con la partecipazione di)
Peppino, Pepe
Galerie der unbekannten Darsteller dieses Films aufrufen
nach oben
Stab
Musik
Alessandro Cicognini (Musiche di), Vittorio De Sica (Musiche di)
Drehbuch
Dino Risi (Soggetto originale di), Ettore Maria Margadonna (Soggetto originale di; Sceneggiato da), Joseph Stefano (Sceneggiatura; im Originalvorspann nicht genannt), Luciana Corda (Sceneggiato da)
Kamera
Giuseppe Rotunno (A.I.C.; Direttore della fotografia), Nino Cristiani (A.I.C.; Operatore alla macchina), Claudio Ragona (Assistente operatore)
Schnitt
Eraldo Da Roma (Montaggio di), Marcella Benvenuti (Assistente al montaggio)
Bauten
Gastone Medin (Direttore della scenografia), Ferdinando Ruffo (Arredatore)
Kostüme
Veniero Colasanti (Costumi di)
Maske
Giuliano Laurenti (Truccatore)
Frisuren
Elda Magnanti (Parrucchiere), Liliana Celli (Parrucchiere)
Ton
Bruno Brunacci (Fonico), Armando Loffredi (Recordista), Manlio Urbani (Microfonista)
Continuity
Anna Gruber (Segretaria di edizione)
Produktionsfirmen
Produzione Circeo Cinematografica Latina, Les Films Marceau (Paris), France Cinema Productions
Regieassistent
Luisa Alessandri (Aiuto regista)
Produzent
Milko Skofic (Produttore esecutivo), Marcello Girosi (Realizzato da), Nino Misiano (A.D.C.; Direttore di produzione), Roberto Moretti (Ispettore di produzione), Roberto Palaggi (Segretario di produzione)
Regie
Carlo Lastricati (Diretto da), Reginald Denham (laut DCI), Vittorio De Sica (Supervisione alla regia)
nach oben
Dieser Film ist auf folgenden Medien enthalten
Typ Titel Label Land Datum
DVD DeAgostini Edition - Teil 89: Anna von Brooklyn DeAgostini Deutschland 17.05.2017
DVD Anna von Brooklyn Pidax Deutschland 16.08.2013
Promo Anna von Brooklyn Das neue Filmprogramm Deutschland
Promo Anna von Brooklyn Neues Filmprogramm Österreich 1958
Promo Anna von Brooklyn Illustrierte Film-Bühne Deutschland 1958
Promo Anna von Brooklyn Illustrierte Film-Bühne Deutschland 1958
nach oben
Soundtrack
Typ Titel Label Land Datum
LP7 Eddie Barclay - Serenata core a core Barclay Frankreich 1959
nach oben
Plakate
USA
USA
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 17132. mal aufgerufen.