HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienSerienAuftritteDrehorte

Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch
Der Teufel kennt kein Halleluja
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Alternativtitel
Medien
Coverbilder
Soundtrack
Synchronfassungen
Aktuell angezeigte Fassung
Deutsche Fassung
ProFilm Rolf G. Schuenzel, München
Dialogbuch: Rüdiger von Spies
Dialogregie: Rüdiger von Spies
Alle Synchronfassungen
Deutsche Fassung
Eredeti szinkron, Hungarovideo-1989
Vor - und Abspannbilder
Deutsch/Englischer Vorspann
Spanischer Vor- und Abspann
Italienischer Vor- und Abspann
Internationaler Vor- und Abspann
Bildergalerien
Terence Hill
Aushangbilder
Deutschland
Deutschland (WA)
Italien
Italien (WA 1)
Italien (WA 2)
Weiterführende Links
Internet Movie Database
Externe Reviews
Review des Filmes bei den Film Maniax
Screenshot
Datenbank-Suche
Facebook
 
Druckansicht
Der Teufel kennt kein Halleluja
Trinity schlägt zurück
La cólera del viento; La collera del vento
Spanien - Italien 1970 - 102 Min.
Internationale Titel einblenden
Inhalt

Andalusien, Anfang des 19. Jahrhundert: Marco und sein jüngerer Bruder Jacobo verdienen sich ihren Lebensunterhalt als skrupellose Auftragskiller. Eines Tages bekommen Sie einen Auftrag, der sie in ein armes Bauerndorf in Andalusien führt. Die Bauern dort beginnen sich gegen den rücksichtslosen Großgrundbesitzer Don Antonio aufzulehnen. Dieser bezahlt ihnen nur einen Hungerlohn und sein Schlägertrupp verbreitet Angst und Schrecken bei den Bauern. Die Bauern erwarten zu diesem Zeitpunkt einen Revolutionär, der ihnen beim Kampf gegen die Unterdrückung helfen soll. Marco und Jacobo haben den Auftrag diesen Revolutionär zu töten. Zu diesem Zweck trennen sich die beiden Brüder. Während Jacobo sich dem Schlägertrupp Don Antonios anschließt, reist Marco als Fremder in die örtliche Herberge. Während er dort auf den Revolutionär wartet, bekommt er einiges von den Zuständen in dem Dorf mit. Obwohl ihm schon Zweifel an der Richtigkeit seinen Auftrags plagen, erledigt er seinen Auftrag und ermordet den Revolutionär, nachdem dieser eine flammende Rede gegen die Großgrundbesitzer gehalten hat. Als die darauffolgende Unruhe von dem Schlägertrupp brutal beendet wird, entschließt sich Marco mit dem Töten aufzuhören und teilt dies seinem Bruder mit. Dabei kommt es zum Streit, da Jacobo keinerlei Skrupel hat und nicht auf das leicht verdiente Geld verzichten möchte. Die Beiden gehen zu Don Antonio, der Marco den Auftrag gibt, den Schmied des Dorfes zu töten um an ihm ein Exempel zu statuieren. Als es zum Aufeinander treffen zwischen Marco und dem Schmied kommt, tötet Marco diesen allerdings nicht, sondern schlägt sich auf die Seite der Bauern. Sie beschließen fortan die Arbeiten auf den Feldern Don Antonios ruhen zu lassen und nur noch für den friedlichen Großgrundbesitzer Don Lucas zu arbeiten. Jacobo bekommt daraufhin den Auftrag Don Lucas zu töten und erledigt diesen auch. Als er nach getaner Arbeit zu dem Schlägertrupp zurückkehrt eröffnet dieser das Feuer auf Jacobo. Dieser kann sich noch schwer verletzt zu seinem Bruder schleppen und stirbt dann in dessen Armen. Für Marco ist damit die Zeit des Nicht-Tötens vorbei. Er schwört blutige Rache.

Der Film wurde bereits 1970 gedreht, noch vor Terence Hills großen Durchbruch mit Die rechte und die linke Hand des Teufels. In Deutschland wurde er aber erst im Oktober 1972 veröffentlicht, also nach den beiden Trinity-Western.

Die deutsche Kinofassung ist gegenüber der ungeschnittenen Originalversion um ca. 10 Minuten gekürzt. Auf DVD ist bisher aber nur die ungeschnittenene Fassung veröffentlicht worden. Nicht synchronisierte Szenen liegen hier im Originalton mit Untertiteln vor. Die gekürzte Kinofassung selbst wird aber noch im Fernsehen gezeigt und ist auch auf VHS veröffentlicht worden.

Bei dem Film handelt es sich um einen ernsten Rachefilm in dem Terence Hill die Rolle des knallharten Auftragskillers Marco spielt. Obwohl der Film erst nach Hills Durchbruch als Komödiendarsteller veröffentlicht wurde, blieb ihn das Schicksal einer sinnentstellenden Comedysynchro zum Glück erspart.

Der Film beginnt mit der Einblendung des William Shakespeare Zitats: "Ein so bewölkter Himmel klärt sich ohne Sturm nicht auf". Dieses Zitat steht auch am Anfang der spanischen und italienischen Fassung, fehlt aber in der internationalen Fassung.

Terence Hill wird in diesem Film das einzige Mal in seiner Karriere von Hartmut Becker gesprochen. Hartmut Becker war 1988 in der Serie Big Man in der Episode Der Tod fährt Achterbahn an der Seite Bud Spencers zu sehen.

Terence Hill hatte im Oktober 1972 noch keinen Stammsprecher. Thomas Danneberg kristallisierte sich für diese Rolle erst ab Hills nachfolgenden Film Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle langsam heraus.

Nach dem großen Erfolg Terence Hills wurde der Film in einigen Ländern so umgeschnitten, dass der von Hill verkörperte Auftragskiller Marco das Ende des Films überlebt. Man wollte dem Publikum den Tod des Sympathieträgers Hill nicht mehr zumuten. Die Existenz dieser Fassung bestätigte Terence Hill in einem 1997 mit dem Amarcord Magazine geführten Interview. Diese Fassung ist z.B. in Schweden auf VHS und später dann auch in den USA auf DVD veröffentlicht worden. In Deutschland gibt es diese Schnittfassung nicht.

Der Soundtrack zum Film stammt aus der Feder von Augusto Martelli, der gleichzeitig auch das Titellied Free gesungen hat. Er wurde erst im Jahre 2004 in Italien auf CD veröffentlicht.

International wurde der Film zum Teil als zusätzlicher "Trinity"-Film vermarktet, u.a. in den USA als "The Revenge of Trinity" (Die Rache Trinitys), in Frankreich als "Trinitá voit rouge" (Trinity sieht rot) oder in Dänemark als "Trinitys hævn" (Trinitys Rache). In Deutschland sprang man im Jahr 2015 auf diesen Zug ebenfalls auf und veröffentlichte den Film unverändert als Trinity schlägt zurück auf DVD.

Der Originaltitel des Films lautet "La collera del vento", was ins Deutsche übersetzt "Der Zorn des Windes" bedeutet.

Laufzeit deutsche DVD Der Teufel kennt kein Halleluja: 101:20 Minuten (Musik auf schwarz bis 101:40 Min.).
Laufzeit deutsche VHS Der Teufel kennt kein Halleluja: 91:27 Minuten (Musik auf schwarz bis 91:34 Min.).
Laufzeit spanische DVD La cólera del viento: 101:20 Minuten (Musik auf schwarz bis 101:40 Min.).
Laufzeit italienische DVD La collera del vento: 83:07 Minuten.

Starttermine:
04.12.1970 Italien Kinopremiere
23.03.1971 Spanien Kinopremiere Madrid
18.10.1972 Frankreich Kinopremiere Paris
20.10.1972 Deutschland Kinopremiere
14.12.1984 Deutschland Kinopremiere DDR
08.10.1986 Deutschland TV-Premiere DDR - DFF 1
Zusätzliche Titelbilder:
International Italien Spanien


Zusätzliche Inhaltsangaben einblenden
nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller Rollenname Synchronsprecher Bild InfoIMDb
1 Terence Hill MarcoHartmut Becker
2 Maria Grazia Buccella SoledadIngeborg Schöner
3 Mario Pardo JacoboTommi Piper
4 Máximo Valverde RamónKurt Eugen Ludwig
5 Carlo Alberto Cortina
(als Berto Cortina)
RevolutionärChristian Marschall 
6 Ángel Lombarte JoséWolfgang Hess 
7 William Layton Don LucasLeo Bardischewski
8 Manuel Alexandre Agustín
9 Carlos Otero Lehrer TonioHorst Raspe
10 Andrés Resino CarlosIvar Combrinck
11 Manuel De Blas Rafael
12 Fernando Sánchez Polack Pedro
13 José Manuel Martín GarciaAlexander Allerson
14 Fernando Rey Don AntonioOtto Preuss
Nicht genannte Darsteller
15 Chris Huerta Pastor, der zu Beginn erschossen wird
Galerie der unbekannten Darsteller dieses Films aufrufen
nach oben
Stab
Musik
Augusto Martelli (Musiche di; La canzone 'Free' è cantata da)
Drehbuch
Alberto Silvestri (Soggetto e sceneggiatura), Franco Verucci (Soggetto e sceneggiatura), Jose Vincente Puente (Soggetto e sceneggiatura), Manolo Marinero (als Manuel Marinero; Soggetto e sceneggiatura), Mario Camus (Soggetto e sceneggiatura), Miguel Rubio (Soggetto e sceneggiatura)
Kamera
Roberto Gerardi (Direttore della fotografia), Roberto D'Ettorre Piazzoli (Operatore di macchina)
Schnitt
José Luis Matesanz (Montaggio di)
Bauten
Antonio Cortés (als Tony Cortes; Direttore artistico), Giantito Burchiellaro (Scenografia)
Kostüme
Peris Hermanos (Costumi)
Maske
Jualian Ruiz Prieto (Truccatore)
Continuity
Carmen Pageo (Segretaria di edizione)
Produktionsfirmen
Fair Film (als Fair Film S.p.A. - Roma), Cesáreo Gonzalos S.A. P.C. (Madrid)
Produzent
Mario Cecchi Gori (Prodotto da), Alfredo Melidoni (Direttore di produzione), Luis Berraquero Miril (Direttore di produzione), José Maria Maldonado (Ispettore di produzione), Alvaro Spada (Ispettore di produzione), Marciano De La Fuente (Director general de produccion (nur span. Vorspann))
Regie
Mario Camus
nach oben
Alternativtitel
Trinity schlägt zurück
Unter diesen neu erdachten Namen wurde der Film 2015 auf DVD veröffentlicht.
Spielzeit dieser Version: 101 Minuten
nach oben
Dieser Film ist auf folgenden Medien enthalten
Typ Titel Label Land Datum
DVD Bud Spencer & Terence Hill - Die Superfäuste Collection (2 DVDs) Paragon Movies Deutschland 20.05.2016
DVD DeAgostini Edition - Teil 44: Der Teufel kennt kein Halleluja DeAgostini Deutschland 26.08.2015
DVD Bud Spencer & Terence Hill - Zwei lebende Legenden (5 DVDs) NewKSM Deutschland 19.08.2015
DVD Die große Bud Spencer & Terence Hill Special Edition (12 Filme auf 5 DVDs) KSM Deutschland 16.03.2015
DVD Trinity schlägt zurück Paragon Movies Deutschland 30.01.2015
Blu-ray 12 Filme auf 1 Schlag - Die grosse Bud Spencer & Terence Hill Sammlung KSM Deutschland 19.01.2015
Blu-ray 6 Filme auf 1 Schlag - Bud Spencer & Terence Hill Edition WGF Deutschland 2014
DVD Bud Spencer & Terence Hill Edition (12 Filme auf 5 DVDs) KSM Deutschland 16.09.2013
DVD I mitici Bud Spencer & Terence Hill - Uscita 31: La collera del vento Gazzetta dello Sport Italien 25.07.2013
DVD Terence Hill und Bud Spencer Gold Edition (2 DVDs) Ascot Elite Deutschland 04.06.2013
DVD Das große Spencer Hill Multi Feature Attraction Movies Deutschland 08.02.2013
DVD Bud Spencer & Terence Hill Collection (3 Disc Set) inkl. Bud Spencer - Eine lebende Legende NewKSM Deutschland 16.01.2013
DVD Bud Spencer & Terence Hill - Megabox - 12 Filme Collection (6 DVDs) KSM Deutschland 20.08.2012
DVD Bud Spencer & Terence Hill Edition - 10 Filme NewKSM Deutschland 2012
DVD The Trinity Collection (6 DVDs) JL Entertainment Australien 03.11.2011
DVD A szél dühe Ultrafilm Ungarn 28.05.2010
DVD Bud Spencer & Terence Hill - 5 Disc Set (5 DVDs) KSM Deutschland 06.04.2010
DVD Bud Spencer & Terence Hill - 5 Disc Set (5 DVDs) KSM Deutschland 06.04.2010
DVD Bud Spencer & Terence Hill Double Feature Vol. 5 KSM Deutschland 2010
DVD Bud Spencer und Terence Hill - Fäuste und Kanonen Collection KSM Deutschland 2010
DVD Bud Spencer & Terence Hill Box Vol. 4 (3 DVDs) NewKSM Deutschland 09.04.2009
DVD Bud Spencer & Terence Hill Steelbook (blau) KSM Deutschland 2009
DVD Der Teufel kennt kein Halleluja WGF Deutschland 2009
DVD Bud Spencer & Terence Hill Megabox - Limited Edition (20 DVDs) KSM Deutschland 04.12.2008
DVD Spaghetti Western Bible 1 - Cowboys, Crooks and Charmers named Trinity (3 DVDs) Video Asia USA 23.09.2008
DVD Der Teufel kennt kein Halleluja WGF Deutschland 10.04.2008
DVD Bud Spencer und Terence Hill - Fäuste und Kanonen Collection KSM Deutschland 2008
DVD Mission hævn On Air Video Dänemark 27.06.2007
DVD La cólera del viento Filmax Spanien 24.01.2007
DVD La collera del vento Cecchi Gori Home Video Italien 20.09.2005
VHS Trinita voit rouge E.C.S. Frankreich 1991
VHS A szél dühe Hungarovideo Ungarn 1989
VHS Venganza Sangrienta Mexcinema Video USA 1986
VHS Der Teufel kennt kein Halleluja VPS Video Deutschland 1982
Promo Der Teufel kennt kein Halleluja Neues Filmprogramm Österreich 1972
VHS Trinitys hævn VTC Video Dänemark
nach oben
Soundtracks
Typ Titel Label Land Datum
CD Bud Spencer e Terence Hill Music Collection - Volume 3 Hobby e Work Italien 2006
CD La collera del vento Digitmovies Italien 25.02.2004
CD Bud Spencer & Terence Hill - Greatest Hits 6 Vivi Musica Italien
nach oben
Plakate
Belgien
Deutschland
Deutschland
Frankreich
Frankreich
Frankreich
Italien
Italien
Italien
Italien
Spanien
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 24227. mal aufgerufen.