Tedesco Inglese Ungherese Italiano

Immagine
Ricerca nella Banca Dati
Dominic Barto
Nome di nascita: Dominic Thomas Barto
Nato il 20.12.1930 a Pennsylvania
Deceduto il 10.04.2019 a San Bernardino, Kalifornien
Biografia

Dominic Barto wurde am 20.12.1930 in Pennsylvania in den USA geboren. Er war zunächst als Boxer aktiv, bevor er 1969 seine erste Filmrolle im US-Krimi "Stiletto" bekam. Fortan drehte er abwechselnd in Italien und den USA, wobei ihm seine Rollen in den italienischen Filmen anfangs mehr Bekanntheit verschafften. Mit dem typischen Aussehen eines Gangsters wurde er oft auch als ein solcher besetzt, zeigte aber in vielen seiner Rollen auch sein überragendes komödiantisches Talent.

1970 war er als Profikiller Mortimer in Die rechte und die linke Hand des Teufels erstmals an der Seite von Bud Spencer und Terence Hill zu sehen. Zwei Jahre später spielte er in Verflucht, verdammt und Halleluja den Monky Smith, einen der drei verbliebenen Mitglieder aus der Bande des Engländers. Neben Bud Spencer war er zudem auch in den ersten beiden Filmen der Plattfuß-Reihe als neapolitanischer Kleinganove Tom Ferramenti zu sehen. Auch in "Auch die Engel mögen's heiß", der Fortsetzung von Auch die Engel essen Bohnen war Barto mit dabei. Mitte der 70er-Jahre spielte er schließlich auch noch in zwei der Spencer/Hill-Doppelgänger-Filme mit, nämlich in "Zwei irre Typen mit ihren tollen Brummi" und "Vier Fäuste - Hart wie Diamanten", bevor er seinen Lebensmittelpunkt und seine Karriere wieder in die USA verlegte.

Hier war er in den Folgejahren als Gaststar in mehreren bekannten TV-Serien zu sehen, u.a. in "Der sechs Millionen Dollar Mann", "Starsky und Hutch", "Hardcastle & McCormick" und "Das Model und der Schnüffler", wurde aber auch weiterhin in Kinofilmen eingesetzt, u.a. von Sylvester Stallone in "Rocky 4 - Der Kampf des Jahrhunderts", in dem Barto einen russischen Regierungsbeamten spielte.

Zu Beginn der 90er-Jahre kehrte Barto noch einmal in das Spencer/Hill-Universum zurück und spielte an der Seite von Terence Hill sowohl im Kinofilm als auch in der anschließenden TV-Serie Lucky Luke ein Mitglied der berühmten Dalton-Bande, nämlich William Dalton. 1996 hatte er seinen letzten Auftritt in der TV-Serie "Lisa - Der helle Wahnsinn", die auf dem gleichnamigen Film aus dem Jahre 1984 basierte. Danach zog sich Barto aus dem Filmgeschäft zurück.

Seinen Ruhestand verbrachte er zu großen Teilen in Thailand, kehrte aber im hohen Alter wieder in die USA zurück. Dominic Barto starb am 10. April 2019 in Kalifornien.

Collegamenti esterni:
Internet Movie Database

torna su
Filmografia
No. Anno Titolo Ruolo Doppiato da Immagine
1. 1970 Lo chiamavano Trinità... Mortimer, Kopfgeldjäger  
2. 1972 ... e poi lo chiamarono il Magnifico Monky Smith Ferruccio Amendola 
3. 1973 Piedone lo sbirro Tom Ferramenti Gianni Marzocchi 
4. 1975 Piedone a Hong Kong Tom Ferramenti Michele Gammino 
5. 1990 Lucky Luke William Dalton  
6. 1991 Lucky Luke - Chi è Mr. Josephs? William Dalton  
7. 1991 Lucky Luke - Una notte di mezza estate a Daisy Town William Dalton  
8. 1991 Lucky Luke - La mamma dei Daltons William Dalton  
9. 1991 Lucky Luke - Le fidanzate di Lucky Luke William Dalton  
10. 1991 Lucky Luke - Magia indiana William Dalton  
torna su
Questa pagina è stata visitata 17921. volte.