HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienSerienAuftritteDrehorte

Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch
Il giorno più corto
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Medien
Coverbilder
Vor - und Abspannbilder
Italienischer Vor- und Abspann
Bildergalerien
Terence Hill
Aushangbilder
Italien
Weiterführende Links
Internet Movie Database
Screenshot
Datenbank-Suche
Druckansicht
Il giorno più corto
Il giorno più corto
Italien 1962 - 87 Min.
Internationale Titel einblenden
Inhalt

Franco und Francesco sind Angeklagte vor einem Kriegsgericht. Während ihr Verteidiger ein ergreifendes Schlussplädoyer hält, wird in Rückblenden die Geschichte der beiden Angeklagten erzählt. Zusammengekommen sind die Beiden am Sterbebett von Francos Onkel Michele. Dort ist nämlich auch der fahrende Eisenwarenhändler Francesco aufgetaucht in der Hoffnung, dass er dort was erben könne. Diese Hoffnung stirbt allerdings recht schnell und zu allem Überfluss wird ihm noch der etwas zurückgebliebene Franco aufgedrückt, da er angeblich sein Sohn ist. Franco ist begeistert von seinem "Vater" und zerstört als erstes unabsichtlich den Verkaufswagen von Francesco. Ohne Wagen und ohne Geld versuchen sie es am Bahnhof als Bettler. Dort ist gerade eine Menge los, da gerade ein Zug mit italienischen Soldaten in Richtig Front des ersten Weltkriegs verabschiedet wird. Es kommt natürlich soweit, dass die Beiden in dem Zug landen und sich kurze Zeit später direkt an der Front wiederfinden. Da beide mit dem Krieg nichts zu tun haben wollen, verstecken sie sich eines Tages in einem alten Strohschuppen. Am nächsten Morgen ist allerdings die gesamte Gegend von deutschen Soldaten umgeben. So kommt es, dass sie sich unter die Deutschen mischen und dort allerlei heikle Momente erleben müssen, bevor sie mit der hübschen Spionin Naja endlich fliehen können. Wieder auf der Heimatseite angekommen, werden die Beiden schließlich verhaftet, allerdings nach dem Plädoyer ihres Anwalts freigesprochen.

Wie fast alle Darsteller hat Terence Hill nur einen ganz kurzen Gastauftritt in diesem Film. Nach 55:18 Minuten führt er als Soldat einen Gefangenen durchs Bild und bleibt kurz stehen, da der Gefangene angesprochen wird.

"Il giorno più corto" ist eine Kriegsfilmparodie, deren Titel an den US-Kriegsfilm "The Longest Day" angelehnt ist. Während sich das US-Vorbild dadurch auszeichnet mit Dutzenden internationaler Stars besetzt zu sein, konnte Sergio Corbucci viele Stars des europäischen Kinos für seinen Film gewinnen. Ansonsten haben beide Filme allerdings nichts gemeinsam.

Weder im Vorspann noch im Abspann werden Darsteller genannt. Die hier gelistete Reihenfolge bezieht sich auf das "Filmstatistische Handbuch der Filme von Carlo Pedersoli und Mario Girotti, Band 1 (1951-1967)". Demnach soll es sich hierbei um die Reihenfolge des Auftretens handeln, doch das stimmt nicht 100%ig.

"Il giorno più corto" ist nie in Deutschland veröffentlicht worden, daher gibt es auch keinen deutschen Titel. Sinngemäß ins Deutsche übersetzt würde der Titel "Der kürzeste Tag" heißen.

Laufzeit der italienischen TV-Ausstrahlung (Rai Sat Cinema): 87:05 Minuten

Starttermine:
14.02.1963 Italien Kinopremiere
nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller Rollenname Synchronsprecher Bild InfoIMDb
1 Franco Franchi Franco Lo Grugno
2 Ciccio Ingrassia Francesco Coppola
3 Virna Lisi Naja
4 Nino Taranto Onkel Turi
5 Gino Cervi Oberst Daini
6 Franco Giacobini Sergente maggiore
7 Walter Chiari Anwalt der Verteidigung
8 Carlo Pisacane Onkel Michele
9 Ugo Tognazzi Schäfer
10 Peppino De Filippo
(nicht sicher)
Onkel Peppino
11 Eduardo De Filippo Ein Mafioso
12 Jean-Paul Belmondo Sizilianischer Erbe
13 Franca Bettoia Sizilianischer Erbin
14 Lorella De Luca Sizilianische Erbin
15 Aldo Giuffrè
(nicht sicher)
Sizilianischer Erbe
16 Ivo Garrani Sizilianischer Erbe
17 Renata Mauro Sizilianische Erbin
18 Sandra Mondaini Sizilianische Erbin
19 Enrico Viarisio Sizilianischer Erbe
20 Franco Volpi Sizilianischer Erbe
21 Lia Zoppelli Sizilianische Erbin
22 Gino Buzzanca Leibwächter der Mafiosi 
23 Giacomo Furia Leibwächter der Mafiosi
24 Nino Terzo Leibwächter der Mafiosi
25 Antonella Lualdi Blumenverkäuferin
26 Nino Castelnuovo Der Verehrer der Blumenverkäuferin
27 Dino Mele Dino 
28 Rina Morelli Dinos Mutter
29 Paolo Stoppa Dinos Vater
30 Fiorenzo Fiorentini Der stotternde Ehemann
31 Yvonne Sanson Die Ehefrau des Stotterers
32 Ettore Manni Ettore, der Freund
33 Gabriele Tinti Bersagliere
34 Dany París Frau auf dem Bahnhof 
35 Franca Valeri Frau auf dem Bahnhof
36 Vittorio Caprioli Soldat, der von seiner Frau verabschiedet wird
37 Nora Ricci Die Angebetete von Caro
38 Gianni Garko Caro, jener, der seiner Angebeteten am Bahnhof irgendetwas bezeugt
39 Franco Citti Ein römischer Bursche
40 Aldo Fabrizi Gepäckträger am Bahnhof
41 Gabriele Ferzetti Oberleutnant im Schützengraben
42 Renato Salvatori Soldat
43 Amedeo Nazzari Schielender Soldat mit dem Rechenbrett
44 Walter Pidgeon Hemingway
45 Erminio Macario
(als Macario)
Turiner Soldat
46 Gordon Scott Soldat der schreit: ''Erinnert Euch an Alamo''
47 Emilio Pericoli Singender Soldat
48 Joe Sentieri Singender Soldat
49 Teddy Reno Soldat aus Triest
50 Ángel Aranda
(nicht sicher)
Offizier
51 Alberto Lupo Offizier
52 Massimo Serato Offizier
53 Giuliano Gemma Kämpfender Soldat
54 Enio Girolami Kämpfender Soldat
55 Philippe Leroy Kämpfender Soldat
56 Tiberio Murgia Kämpfender Soldat
57 Umberto Orsini Kämpfender Soldat
58 Fausto Tozzi Kämpfender Soldat
59 Luciano Salce Tedesco superstite
60 Jacques Sernas Oberleutnant Fiorelli
61 Lilla Brignone Capo crocerossina
62 Sergio Fantoni
63 Alberto Farnese
(nicht sicher)
Adjutant des Hauptmanns
64 Anouk Aimée Eine vom Rotes Kreuz
65 Luisella Boni Eine vom Rotes Kreuz
66 Annie Girardot Eine vom Rotes Kreuz
67 Ilaria Occhini
(nicht sicher)
Eine vom Rotes Kreuz
68 Rossella Como Krankenschwester
69 Aroldo Tieri Soldato pseudo-interprete
70 Francesco Mulè verletzter Soldat
71 Folco Lulli Offizier im Theater
72 Piero Lulli Offizier im Theater
73 Romolo Valli Offizier im Theater
74 Franco Fabrizi Verletzter mit dem Eisbeutel
75 Memmo Carotenuto Gutmütiger Sergeant
76 Mac Ronay Taschenspieler
77 Cristina Gaioni Ängstliche Ansagerin
78 Paolo Ferrari Verwirrter Soldat
79 Paolo Panelli Verwirrter Soldat
80 Aldo Bufi Landi Im Strohschober versteckter Soldat
81 Maurizio Arena Im Strohschober versteckter Soldat
82 Raimondo Vianello General Von Gassman
83 Gérard Herter Colonnello Comandante 
84 Franco Balducci österreichischer Soldat
85 Rik Battaglia österreichischer Soldat
86 Warner Bentivegna Deutscher Soldat
87 Terence Hill
(als Mario Girotti)
1 von 2 Soldaten, der einen Gefangenen abführt
88 Roberto Risso Österreichischer Soldat
89 Stelvio Rosi Österreichischer Soldat
90 Giacomo Rossi-Stuart Österreichischer Soldat
91 Mark Damon Österreichischer Offizier zu Pferd
92 Pierre Brice Österreichischer Offizier zu Pferd
93 Claudio Gora Hauptmann der Wache
94 Massimo Girotti Hauptmann am Fenster
95 Scilla Gabel Die Geliebte des Hauptmanns am Fenster
96 Fred Williams Offiziersbursche von Von Gassman
97 Antonio Acqua Deutscher Offizier 
98 Peter Baldwin Österreichischer Offizier
99 Stewart Granger Rechtsanwalt
100 Luigi Pavese Richter des Kriegsgerichts
101 Franco Sportelli Rechtsanwalt der Anklage
102 Totò Kaplan
Nicht genannte Darsteller
103 Franco Ressel
(nicht sicher)
Österreichischer Offizier
104 Sandra Milo Sizilianische Erbin
105 Nino Nini Einer beim Kriegsgericht 
106 Mario De Simone Deutscher Offizier
107 Pasquale De Filippo Mann am Sterbebett von Onkel Michele  
Galerie der unbekannten Darsteller dieses Films aufrufen
nach oben
Stab
Musik
Piero Piccioni (Commento musicale di)
Drehbuch
Bruno Corbucci (Sceneggiatura di), Giorgio Arlorio (Sceneggiatura di), Giovanni Grimaldi (Sceneggiatura di), Sandro Continenza (Soggetto di)
Kamera
E. B. Clucher (als Enzo Barboni; Direttore della fotografia), Stelvio Massi (Operatore alla macchina), G.B. Poletto (Fotografo di scena)
Schnitt
Ruggero Mastroianni (Montaggio)
Bauten
Carlo Simi (Direttore della scenografia), Giovanni Axerio (Aiuto arredatore)
Kostüme
Marcella De Marchis (Costumista), Eleonora Bonicelli (Aiuto costumista)
Maske
Libero Politi (Truccatore)
Frisuren
Nicla Pertosa (Parrucchiera)
Ton
Enzo Silvestri (Fonico)
Continuity
Adolfo Dragone (Segretario di edizione)
Produktionsfirmen
Titanus S.p.A.
Regieassistent
Franco Rossellini (Aiuto regista), Ruggero Deodato (Assistente alla regia)
Produzent
Alfredo Melidoni (Direttore di produzione), Franco Manco (Ispettore di produzione), Luciano Luna (Segretario di produzione)
Regie
Sergio Corbucci
nach oben
Dieser Film ist auf folgenden Medien enthalten
Typ Titel Label Land Datum
DVD Il giorno più corto 01 Distribution Italien 11.05.2011
nach oben
Plakate
Italien
Italien
Spanien
Tschechien
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 13004. mal aufgerufen.